Wie viel verdient der Kapitän eines Kreuzfahrtschiffes ?

By  | 0 Comments

Die Bezahlung von Kapitänen ist im „Heuertarifvertrag für die deutsche Seeschifffahrt“ (HTV-See) festgelegt. Dieser wird regelmäßig zwischen den Gewerkschaften und dem „Verband Deutscher Reeder e.V.“ ausgehandelt und angeglichen.

Kapitäne geniessen den Status von Geschäftsführern mittelständischer Unternehmen. Sie führen Schiffe, auf denen bis zu 5400 Passagiere Platz finden; hinzu kommen noch circa 2000 Besatzungsmitglieder. Ein Kapitän, der sein Handwerk beherrscht, ist ein Generalist. Er ist Meister der Nautik, kennt sich mit der Wetterkunde sowie der Personalführung aus, und handelt im Notfall souverän, entscheidungsstark und autoritär. Außerdem agiert er als Mediator, Verwalter, Ladungsfachmann und Tröster.

Der überdurchschnittlich gute Verdienst eines Kapitäns auf einem Kreuzfahrtschiff kommt also nicht als Überrasschung, da das Einkommen dem hohen Grad an Verantwortung angepasst ist.

Das Einkommen setzt sich aus unterschiedlichen Faktoren zusammen. Zum einen ist es abhängig von der Größe des Schiffs, so dass Kapitäne auf großen Schiffen entsprechend mehr verdienen als Kapitäne kleinerer Kreuzfahrtschiffe, wobei das Monatsgehalt von 4800 bis 6400 Euro betragen kann.

Darüber hinaus richtet sich das Gehalt auch nach dem Ausbildungsweg des Kapitäns. Wurde der Titel des Kapitäns durch ein Nautikstudiumerworben, liegt der Verdienst mit circa 7500 Euro am Höchsten. Mit dem Hintergrund einer klassischen Ausbildung ist der Verdienst etwas weniger, durchschnittlich 5600 Euro. Unabhängig vom Ausbildungsweg steigt das Einkommen mit den Dienstjahren immer weiter an.

Dazu kommen Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit sowie Überstunden. Abhängig von der Reederei, bei der man angestellt ist, kommen zahlreiche weitere Zahlungen hinzu. So sind zum Beispiel Jubiläumsvergütungen und ein 13. Monatsgehalt ebenso üblich wie die Kostenübernahme aller Weiterbildungen und die Bereitstellung der Dienstkleidung.

Auszubildende zum Schiffsmechaniker bekommen im ersten Lehrjahr 900 Euro, im zweiten Lehrjahr 1100 Euro sowie im dritten Jahr 1500 Euro. Absolviert man die Ausbildung zum Offizierassistenten, liegt die Ausbildungsvergütung im ersten Jahr bei 1200 Euro sowie im zweiten Jahr bei etwa 1700 Euro.

Insgesamt kann mit einem jährlichen Brutto-Einkommen zwischen 40.000 und 150.000 Euro ausgegangen werden – wobei die Abenteuer und unvergesslichen Momente sicherlich unbezahlbar sind.

 

 

Bestellen Sie kostenlos unser Kreuzfahrtmagazin und erhalten regelmäßig aktuelle Kreuzfahrtnews, Reiseberichte und interessante Angebote per Email.