MSC Kreuzfahrtschiff wird um 24 Meter verlängert

Der MSC Armonia wird auf der Fincantieri-Schiffsbauwerft in Italien ein neuer, 24 Meter verlängerter Mittelabschnitt eingebaut.

Die Verlängerung der MSC Armonia hat begonnen. Als erstes von vier Schiffen der Lirica-Klasse wird es im Rahmen des Modernisierungsprogramms „Renaissance“ von MSC Cruise Lines umgebaut.

Im Rahmen der Umbauarbeiten erhält die MSC Armonia 193 weitere Schiffskabinen. Noch dazu entstehen weitere Teile des Schiffes neu, um den Komfort sowie die Unterhaltungs- und Serviceangebote auf dem Schiff zu erweitern.

Das neue MSC Kreuzfahrtschiff wird bspw. einen neuen Kleinkind Club anbieten, der zusammen mit dem Geschäftspartner Chicco entworfen und gestaltet wurde. Darüber hinaus wird es einen neuen Mini Club, einen Young Club, einen Junior Club sowie einen Teeny Club geben. Genießer haben die Möglichkeit 20 Stunden pro Tag im Buffet Lokal das zahlreiche Spezialitäten-Angebot zu genießen.

Im Zuge der Modernisierung werden zudem ein neuer Lounge-Bereich sowie ein größerer Restaurant-Bereich gestaltet.Die MSC Armonia wird darüber hinaus mit einer neuen Bibliothek ausgestattet und das Aurea Spa bietet neue Angebote an. Als außergewöhnliches Highlight des modernisierten Schiffes lädt ein neuer Wasserpark mit Wasserspielen an Deck zum Spielen ein.

Die MSC Armonia liegt im Trockendock der Fincantieri-Schiffswerft in Palermo und wird dort 11 Wochen verbleiben. Sie fährt am 19. 11.2014 von Genua aus zu ihrer 2. Großen Fahrt zu den Kanaren wieder ab.

Die Kosten des Renaissanceprogrammes belaufen sich auf ca. 200 Millionen-Euro. Des Weiteren erneuert die Kreuzfahrt-Reederei die MSC Armonia, die  MSC Opera, die MSC Sinfonia und die MSC Lirica und stattet die Kreuzfahrtschiffe mit weiteren Komfortangeboten aus, um perfekt auf die Erwartungen und Wünsche der Kreuzfahrtgäste einzugehen.

Auf der Fincantieri-Werft wurde der 14.000 Tonnen Bug abgesondert und im Dock 30 Meter vom Heck verschoben. Hier wird nun die neue, 24 Meter Mittelsektion eingebaut.

Durch den Umbau der MSC Armonia wird auch deren Umweltfreundlichkeit weiter verbessert. Eine spezielle Behandlung der Rumpfoberfläche minimiert den Wasserwiderstand und spart dadurch wesentlich Kraftstoff ein. Zudem wird demnächst in allen Gemeinschaftsbereichen LED-Technologie eingesetzt, die einen merklich niedrigeren Energiebedarf mit sich bringt.

Umfassende und exakte Vorarbeiten waren nötig um die Abtrennung des Kreuzfahrtschiffes vorzubereiten: Die Stahlschneidearbeiten liefen bereits am 2. September mit dem Markieren der Schnittlinie an.

Zusätzlich wird auf der MSC Armonia ein Schiffsmotor mit einem Frequenzumrichter für eine verbesserte Drehzahlregelung eingebaut. Dadruch wird auch der Stromverbrauch des Schiffes deutlich reduziert. Des Weiteren lässt MSC seinen Schiffsschrauben-Lieferanten ein neues Propellerblatt-Design austesten, das die Energieeffizienz noch weiter verbessern und dadurch den Verbrauch noch mehr senken soll.

Emilio La Scala, Manager von MSC Cruise Lines, erläuterte im Verlauf der aus Anlass der Schiffstrennung in Palermo stattfindenden Pressekonferenz:

„MSC Cruises plant schon seit längerer Zeit ein Modernisierungsprogramm in dieser Größenordnung. Wir wollten damit aber nicht beginnen, bevor wir den besten Partner in der Schiffsbaubranche ausgewählt hatten. Denn wir wollen unsere Schiffe nicht nur vergrößern, sondern sie auch mit hohen Standards in Sachen Technologie, Sicherheit und Nachhaltigkeit ausstatten. Fincantieri hat das Know-how und die Erfahrung für die Durchführung eines so umfangreichen Projekts und kann so unsere hohen Anforderungen in jeder Hinsicht erfüllen. Die lange partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Fincantieri hat sich bereits bei verschiedenen Wartungs- und Umrüstungsprojekten an unseren Schiffen bewährt.“

 

MSC Kreuzfahrten buchen

 

Bestellen Sie kostenlos unser Kreuzfahrtmagazin und erhalten regelmäßig aktuelle Kreuzfahrtnews, Reiseberichte und interessante Angebote per Email.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.